Sonne in Fische: 18.2. – 20.3.2022

Grenzüberschreitende Liebe

März ist Fische-Zeit. Wenn die Sonne durch das Tierkreiszeichen Fische läuft, wird es emotional. Gefühle und das Fühlen rücken nun in den Vordergrund. Dabei können wir unseren Sehnsüchten auf die Spur kommen und die Liebe kultivieren. Dies scheint aktuell auch dringend nötig, wenn wir uns die aus den Fugen geratene Welt anschauen. Mit Fische-Energie können Mitgefühl und Hingabefähigkeit gelebt werden. So ist große Hilfsbereitschaft möglich. 

Momentan ist nicht die Zeit für neue und umfangreiche Aktivitäten. Das passive Zeichen Fische fordert uns im Gegenteil dazu auf, abzuwarten und zu entspannen. Idealerweise können wir uns ein wenig aus dem Alltagstrubel zurückziehen und die Fische-Energie in Abgeschiedenheit alleine erkunden. Dabei spielen Träume und Wünsche eine große Rolle. Jetzt ist die Zeit günstig, uns unseren Träumen mit all unseren Sinnen genüsslich hinzugeben. Je plastischer wir uns das Ersehnte vorstellen, desto kraftvoller kann dies in uns wachsen und vielleicht sogar Realität werden. Mehr denn je können wir auf unsere Intuition vertrauen.

Die Fische-Energie unterstützt uns dabei, mit dem zu sein, was gerade ist. Das kann auch bedeuten, sich dem Chaos hinzugeben. Aktuell können wir uns fragen: Wie steht es um meine Hingabefähigkeit? Wo oder wem kann ich uneingeschränkt vertrauen, auch wenn ich nicht weiß, wie die Zukunft aussehen wird? Wie drücke ich mein Mitgefühl aus?

Die Aufforderung in der Fische-Zeit besteht darin, unsere Träume zu leben. Dabei sollten wir vor lauter Sehnsucht nach Verschmelzen und All-Einssein-Wollen unsere eigenen Bedürfnisse nicht komplett aus den Augen verlieren.